04/05
Gudrun kocht: Brennnesselknödel
17.08.2021

Gudrun kocht:

Brennnesselknödel

Das Gericht Brennnesselknödel ist ein uraltes Rezept aus Gudruns Kochbuch. Probiert es mal aus!

Vielleicht habt ihr ein paar alte Brötchen übrig und plant für morgen einen Spaziergang? Dann haltet Ausschau nach Brennnesseln und probiert euch danach an leckeren Brennnesselknödeln. Wie wir es schon aus alten anderen Rezepten kennen, werden auch für Brennnesselknödel alte Zutaten verwertet oder Produkte verwendet, die man easy in der Natur finden kann.

Ihr braucht:
300 g Knödelbrot, 1 Prise Salz, 1/8 Liter Milch, Pfeffer aus der Mühle, 300 g Brennnessel, eine Messerspitze Muskatnuss, eine Zwiebel, 2 EL Mehl, 2 Knoblauchzehen, 40 g Butter, 40 g Parmesan (gerieben), 4 Eier, 60 g braune Butter

Und so wird’s gemacht:
Das Knödelbrot mit Milch befeuchten. Die Brennnessel waschen, blanchieren, gut ausdrücken, fein hacken und anschließend mit der Brot-Milch-Mischung vermögen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden und in Butter dünsten und anschließend, gemeinsam mit den Eiern, unter die Brotmasse heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und die Masse gut durchkneten. Achtet beim Mischen des Teigs darauf, dass ihr ihn nicht zu sehr quetscht, dann bleiben die Knödel fluffiger. Zum Schluss das Mehl dazu geben und aus der Masse kleine Knödel formen. Im Salzwasser für ca. 10 Minuten kochen. Mit zerlassener, brauner Butter und Parmesan servieren. In unserem Hotel in Gossensass dekorieren wir den Teller noch mit essbaren Wildblumen und fertig ist das leckere Gericht. Bon appétit!

Gudrun
Familie Mair // Alte Postgasse 8
39041 Gossensass // Italien
MwSt.-Nr.: IT 00848240214
T +39 0472 632318 // info@hotel-gudrun.com